Wir zeigen Verantwortung für unsere

Umwelt

Wir wollen unseren Anteil zum Umweltschutz leisten, indem wir für Endnutzer konzipierte, hochwertige Fußbodenbeläge herstellen, deren Energiebelastung bei der Herstellung und Nutzung (Rohstoffe, Fertigung, Verlegung, Reinigung, Wiederverwertung) möglichst gering ist. Erfahren Sie mehr über unsere Umweltstandards und Umweltzertifizierungen.

ISO 9001 & ISO 14001

ISO 9001 und 14001

Upofloor wurde das Qualitätssystemzertifikat gemäß dem Standard SFS-EN ISO 9001 verliehen. Das System umfasst die Produkt- und Technologieentwicklung, die Produktfertigung der Bodenbeläge, sowie die diese Bereiche unterstützenden Tätigkeiten und Hilfsprozesse. Dieses System bildete auch die Grundlage für die Entwicklung des Umweltsystems.

Das Upofloor Oy verliehene Umweltsystem auf der Grundlage von SFS-EN ISO 14001 ist ein praktisches Werkzeug, das ständig weiterentwickelt wird und mit dem die durch die Tätigkeit entstehende Umweltbelastung verringert und die Wiederverwertung gefördert wird. Es hilft beim Risikomanagement und lenkt den Betrieb auf ökologisch nachhaltige Entscheidungen.

Die Zertifikate werden von Det Norske Veritas Certification Oy / Ab vergeben.

M1

Beste Klasse M1

Die Produkte von Upofloor sind ökologisch nachhaltig und während ihres gesamten Lebenszyklus sicher für Anwender und Umwelt. Die Bodenbeläge fallen alle in die beste Klasse M1 für Baumaterialien mit den niedrigsten Emissionen.

Die finnische Emissionsklassifizierung für Baumaterialien fördert die Entwicklung und Verwendung von Baumaterialien mit niedrigen Emissionen. Ein gutes Raumklima in-allen Phasen der Planung, des Bauens und der Verwendung spielt eine immer wichtigere Rolle. Die Klassifizierung der Baumaterialien übernimmt die Rakennustietosäätiö (Building Information Foundation RTS).

FloorScore

Leed und FloorScore®

Die LEED-Zertifizierung für Gebäude basiert auf den vom gemeinnützigen U.S. Green Building Council festgelegten Bewertungskriterien und dem von ihm vergebenen Zertifikat. Das Gebäude wird gründlich auf der Grundlage der Umweltauswirkungen seiner Lage, seines Wasserverbrauchs, seiner Energieeffizienz, seiner Materialverwendung und der Bedingungen in seinem Inneren bewertet. Vergeben wird das LEED-Zertifikat von dem U.S.Green Building Council (USGBC), einer unabhängigen Expertenorganisation der Branche.

Das in den USA verwendete FloorScore®-Label für Bodenbeläge verwendet dieselbe Benotung wie LEED. Die Produktfamilie Xpression, Zero und die Quarzvinylfliesen Quartz erfüllen die Anforderungen des Umweltlabels FloorScore® für Bodenbeläge. Um das FloorScore®-Label zu erhalten, muss das Produkt anspruchsvolle Emissionstests bestehen, mit denen gewährleistet wird, dass das Produkt keine die Qualität der Raumluft gefährdenden Verbindungen freisetzt. Außerdem erfordert die Zertifizierung regelmäßige Werk-Audits.

Die FloorScore®-Benotung entspricht der Benotung der renommierten internationalen LEED-Zertifizierung. Das FloorScore®-Label für Fußbodenmaterialien vergibt das US-amerikanische Resilient Floor Covering Institute (RFCI).

Der Blaue Engel

Der Blaue Engel

Der 1978 gegründete Blaue Engel ist das älteste Umweltzeichen für Materialien und Dienstleistungen in der Welt. Um das Verwendungsrecht für das Zeichen zu erhalten, muss das Produkt anspruchsvolle Emissionstests bestehen, mit denen gewährleistet wird, dass das Produkt keine die Qualität der Raumluft gefährdenden Verbindungen freisetzt.

Die Kennzeichnung Blauer Engel wurde an die Upofloor-Produktfamilie Xpression und Zero vergeben. Für die Vergabe sind die folgenden deutschen Behörden zuständig: die Jury Umweltzeichen, das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, das Umweltbundesamt und die RAL gGmbH.

Lesen Sie mehr über Der Blaue Engel

Der Blaue Engel Zertifikat

EPD-Umweltprodukterklärung

Fußbodenbeläge werden nach vielen Kriterien ausgewählt, unter denen die Umweltfreundlichkeit häufig eine immer wichtigere Rolle spielt. Die europäischen Hersteller von elastischen Fußbodenbelägen haben gemeinsam den Umweltrechner EPD (Environmental Product Declaration) entwickelt, mit dessen Hilfe die Umweltauswirkungen verschiedener Beläge herauszufinden sind.

Sehen Sie sich die EPD-Umweltprodukterklärung und den Umweltrechner unter der Adresse https://erfmi.com/ an.

Ökokauf Wien

Die Stadt Wien kauft jährlich Produkte, Waren und Leistungen im Wert von fünf Milliarden Euro. 1998 wurde zur stärkeren Orientierung dieses Einkaufs ("Beschaffung") an ökologischen Gesichtspunkten beim Magistrat der Stadt Wien und seinen Unternehmen das Programm "ÖkoKauf Wien" ins Leben gerufen. Es leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutzprogramm "KliP Wien".

Durch die Kooperation von "ÖkoKauf Wien" mit Baubook, der Internet-Plattform für ökologisches Bauen, können BürgerInnen nun erstmals direkt profitieren, indem konkrete Produkte, die die ökologischen Kriterien von "ÖkoKauf Wien" nachweislich erfüllen. Die Baubook GmbH überprüft die Nachweise auf Konformität mit den Anforderungen der "ÖkoKauf-Wien"-Kriterienkataloge.

Das Österreichische Umweltzeichen

Umweltschutz spielt heute für einen großen Teil der Bevölkerung eine wichtige Rolle. Dabei zeigt sich, dass immer mehr Menschen durch ihr persönliches Konsumverhalten einen Beitrag zum Umweltschutz leisten wollen. Unternehmen und öffentliche Einrichtungen sind bemüht, ihr Beschaffungswesen zu ökologisieren. Aus diesem Grund wurde 1990 auf Initiative der damaligen Umweltministerin Dr. Marlies Flemming das Österreichische Umweltzeichen geschaffen.

Unser Leitbild

Das Österreichische Umweltzeichen steht für höhere Lebens- und Umweltqualität, klare und transparente Information, hohe Aussagekraft, Umweltpolitik in Eigenverantwortung der Unternehmen & Organisationen, Zusammenarbeit auf hohem Niveau mit optimalem Service.

  • Höhere Lebens- und Umweltqualität
    mehr Umweltvorsorge, mehr Gesundheitsvorsorge, hohe Produktqualität, ethische Fundierung und Verantwortung
  • Klare und transparente Information
    Entscheidungshilfe für KonsumentInnen und BeschafferInnen "auf einen Blick", Umweltinformation für die Hersteller, Handlungswissen für Multiplikatoren
  • Hohe Aussagekraft
    staatlich und unabhängig, objektive und überprüfbare Kriterien, ganzheitliche Bewertung umweltschonender Produkte und Dienstleistungen, immer aktuell
  • Umweltpolitik in Eigenverantwortung der Unternehmen
    besondere Auszeichnung für freiwillige Umweltleistungen, Unterstützung und Förderung einer nachhaltigen Produktion
  • Zusammenarbeit auf höherem Niveau
    mit Umwelt- und Produktauszeichnungssystemen, mit Umweltmanagementsysteme EMAS & ISO 14001, Marketing-Kooperationen
  • Besseres Service
    Unterstützung der ZeichennutzerInnen (Zertifizierung, Marketing, ....), für die ökologische Beschaffung

Die Symbolik des Umweltzeichens

Die graphische Gestaltung des Österreichischen Umweltzeichens trägt unverkennbar die Handschrift seines Schöpfers Friedensreich Hundertwasser.

Das Logo symbolisiert die Elemente der Ökologie: Erde, Wasser, Natur und Luft. Hundertwasser stellte dem Umweltministerium seine Entwürfe unentgeltlich zur Verfügung. Das Österreichische Umweltzeichen ist urheberrechtlich geschützt und als Verbandsmarke registriert.
(Quelle: https://www.umweltzeichen.at/de/home/vision)

Das österreichische Umweltzeichen-Zertifikat